Abscheidezyklone

Abscheidezyklone
2.500 ÷ 30.000 m3/h

Die Zyklone oder Zentrifugen erlauben die Entstaubung von Luft und Gas durch die Zentrifugalkraft. Diese werden bei zu behandelnder Luft mit einer hohen Konzentration an verschmutzenden Partikeln angewendet oder wenn grober Staub beseitigt werden muss, wobei die empfindlicheren Reinigungsapparate beschädigt werden könnten.

Je nach der Anwendung und dem zu behandelnden Material stellen wir Abscheider aus verschiedenen Werkstoffen und mit Beschichtungen gegen sehr abrasiven Staub her.

Im Folgenden wird das Arbeitsprinzip beschrieben. Der abgesaugte Luftstrom strömt in den Filter durch den oberen Teil des zylindrischen Körpers herein und geht spiralisch weiter nach unten bis zum konischen Teil. Wegen der zentrifugalen Kraft nehmen die in dem Luftstrom anwesenden Feststoffe eine Radialrichtung an bei der sie gegen die Innenwände stoßen und so auf den Boden des Zyklones fallen. Dort sammeln sich die Feststoffe und können durch geeignete Systeme wie einen unteren Behälter abgetrennt werden. Die Luft strömt zum oberem Teil, durch eine engere Spirale und dann durch die Spitze des Zyklones.

VORTEILE

  • Hohe Filtrationseffizienz bei groben Partikeln, auch bei feinen Partikeln auch wenn mit niedrigerer Effizienz.
  • Eine einfache Wartung, da bewegliche Teile nicht vorhanden sind.
  • ssimple Staubrückgewinnung
  • Kein großer Bedarf an Raum zur Implementierung des Systems.
  • Niedrige Implementierungs-und Anwendungskosten
  • es besteht die Möglichkeit, bei allen Temperaturen zu arbeiten;
  • es bestehet die Möglichkeit, nassen Rauch zu behandeln
  • gute Operationsflexibilität.

Die reduzierte Filtrationseffizienz von feinen Partkeln ist einer der größten Nachteile des Zyklones. Aus diesem Grund wird dieser Gerät nur als Filtrationsvorbehandlung angewendet und vor anderen leistungsfähigeren und teureren Reinigungssystemen, speziell für feine Partikel, eingesetzt.

ANWENDUNGEN

Anwendungsgebiete: Produktionsverfahren, die hochkonzentrierte Staubpartikelvolumenströme mit grober Granulometrie erzeugen, wie z.B. bei der Holzbearbeitung (Enstaubung der Luft in den Sägereien), Metallbearbearbeitungen, Gummibearbeitungen, Kunststoffbearbeitungen, Vermischungen, Wiegen und Verpackung von staubigem Material, Sandstrahlen, Schneiden verschiedener Art, Schmelzen von metallischen Werkstoffen, Verbrennung von festem Material, mechanische Bearbeitungen, Raffinerien, Zementindustrie, usw.

EXTRA ZUBEHÖRE

  • Untersatz mit Beinen
  • Drehventile;
  • fahrbarer Sammelbehälter mit einer Kapazität von 75 Litern.
Copyrights © Imas Aeromeccanica S.r.l.