Brikettpressen

Brikettpressen

Die Brikettmaschinen sind Maschinen, die durch ein simples mechanisches bzw. hydraulisches Verfahren Sägemehl zu Brikette mit Hilfe von hohem Druck pressen, ohne dabei chemische Additive oder Bindemittel zu benutzen.

Die Produktion von Briketts erlaubt eine erhebliche Verringerung von Volumen und eine Möglichkeit zur Heizung. Die Briketts sind eine echte Alternative zu den traditionellen Heizbrennstoffen und sind eine sehr interessante Technologie, die einen hohen Heizwert in einem kompakten Volumen konzentriert. Die Brikette sind leicht zu transportieren, zu lagern und sind im Vergleich zu konventionellen fossilen Brennstoffen weniger entflammbar und dadurch sicherer.

Ihre Wärmekapazität ist sehr hoch (durchschnittlich 4000/4500 kcal/kg mit einer Effizienz höher als 80 %) da sie in der Lage sind, die Wärme und die hohen Temperaturen innerhalb des Feurraumes des Kessels zu halten.

Ihre Wärmekapazität ist sehr hoch (durchschnittlich 4000/4500 kcal/kg mit einer Effizienz höher als 80 %) da sie in der Lage sind, die Wärme und die hohen Temperaturen innerhalb des Feurraumes des Kessels zu halten.

Die Briketts verursachen wenig Rauch. Dank ihrer hohen Dichte und ihrem geringen Feuchtigkeitsgehalt (im Vergleich zu Brennholz) brennen sie langsamer und fast komplett mit einem sehr geringenem Rückstand, was zu einer geringeren Verschmutzung im Kessel führt.
Da die Porosität der Briketts sehr niedrig ausfällt, ist die während der Verbrennung produzierte Glut dichter als die, die während der Verbrennung von Holz oder von einer ungepressten Biomasse produziert wird.

Copyrights © Imas Aeromeccanica S.r.l.