Der Betrieb/ Qualität und Sicherheit

Für Forschung-und -Entwicklung bei IMAS haben wir immer viel investiert um neue Lösungen zu finden und um hohe Sichereitsstandards für unsere Produkte und Anlagen zu gewährleisten. Schon in 1994 während der Einschätzung von Explosionsrisikos in der Veröffentlichung der Richtlinie 94/9/CE-ATEX, lange vor ihrer Umsetzung in Italien (D.P.R. 126/1998) und ab 1. Juli 2003 innerhalb der ganzen europäiischen Gemeinschaft , ließen wir durch einen externen Spezialisten unsere Stahlsilos wirklichen Explosionstesten unterziehen, um den Widerstand und die Strukturleistungsfähigkeit der angewendeten Explosionsplatten zu prüfen.

Die Brechplatten, ein ATEX Sichereitssystem bekannt als "venting", dienen dazu, den aus einer eventuellen Explosion entstandene Überdruck abzulassen. Die Studien unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung in diesem Bereich erlauben uns Produkte zu vermarkten, die alle nötige Sicherheitsvoraussetzungen laut der Vorschriften der Richtlinie 94/9/CE ATEX haben um das Explosinsrisiko zu verhindern und einzuschränken.

Unsere dreißigjährige Erfahrung in der Herstellung und Installation von Anlagen, sowie unsere konstante Forschung und Entwicklung, erlauben uns Lösungen für besonders kritische Aufgaben zu finden, um den Bedürfnissen jedes Kunden nachzukommen.

Copyrights © Imas Aeromeccanica S.r.l.